Faktencheck Bayern

1,2 Millionen Euro Förderung für Menschen mit Behinderung - grünes Licht für die Erweiterung der Förderwerkstätte Mitterteich

Die Förderwerkstätte Mitterteich ist eine wichtige Einrichtung, wenn es um die Inklusion von Menschen mit Behinderung in das Arbeitsleben geht. Der Bedarf nach zusätzlichen Plätzen beschäftigt schon seit einigen Jahren Werkstättenleiter Josef Fick.

 Im Mai holte Landtagsabgeordneter Tobias Reiß daher den zuständigen Staatssekretär im bayerischen Sozialministerium, Johannes Hintersberger, zu einem Besuch nach Mitterteich. Nur vier Wochen nach dem gemeinsamen Besuch mit Sozialstaatssekretär in der Stiftlandwerkstätte in Mitterteich hat nun Sozialministerin Emilia Müller mitgeteilt, dass der dringend notwendigen Erweiterung der Förderwerkstätte nun nichts mehr im Wege steht.

 Der gemeinsame Einsatz von Förderstättenleiter Josef Fick, Bürgermeister Roland Grillmeier und Tobias Reiß hat sich gelohnt, nachdem jetzt eine finanzielle Unterstützung in Höhe von knapp 1,2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt wird, was einer Förderung von ca. 60 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten entspricht.

 Die Erweiterung in Mitterteich ist eine von drei Maßnahmen oberpfalzweit, die in diesem Jahr vom Freistaat mit insgesamt 7,2 Millionen Euro unterstützt werden. Bayernweit investiert der Freistaat im laufenden Jahr 57 Millionen in Wohn-, Arbeits- und Förderstättenplätze zur Inklusion von Menschen mit Behinderung.

Die Förderwerkstätte leistet auch in Ergänzung zur Lebenshilfe einen enorm wichtigen Beitrag für Menschen mit Behinderung in unserem Landkreis und schenkt den Menschen, die dort arbeiten und betreut werden, ein großes Stück Lebensqualität. Der große Bedarf hat die Erweiterung dringend notwendig gemacht.

 Landtagsabgeordneten Tobias Reiß freut dabei besonders, dass durch die Erweiterung nun bald weitere 18 Plätze in der Werkstätte angeboten werden können. Er hatte sich schon im vergangenen Jahr bei Sozialministerin Müller für eine Förderung stark gemacht.