Presseartikel

MdB Reiner Meier und MdL Tobias Reiß eröffnen gemeinsames Bürgerbüro in der Schmellerstraße. Bürgernähe ist für die Abgeordneten des Stimmkreises Tirschenreuth extrem wichtig. Genauso wie die Zusammenarbeit untereinander. Deshalb haben MdB Reiner Meier und MdL Tobias Reiß auch in ihrem gemeinsamen Bürgerbüro in der Schmellerstraße 20 ihre Zimmer Tür an Tür.

Die geplante Gleichstrompassage Süd-Ost der Dortmunder Firma Amprion von Lauchstädt nach Meitingen sorgt in ganz Bayern für Aufruhr und zur Gründung zahlreicher Bürgerinitiativen, die verhindern wollen, dass Mensch und Natur unnötig belastet werden. Auf Initiative des Abgeordneten Tobias Reiß wurde gestern ein Dringlichkeitsantrag der CSU-Fraktion eingereicht, nachdem anstelle von Überlandleitungen auch Erdverkabelung geprüft werden müsse.

CSU-Kreisvorsitzender Tobias Reiß zeigte sich am Samstag überzeugt, dass Dr. Alfred Scheidler die Chancen nutzt, “die sich ihm und unserem Landkreis bieten”. “Heute soll der Grundstein für eine bessere Zukunft des Landkreises gelegt werden.”

Am Samstag wählten die Delegierten des CSU Kreisverbands Tirschenreuth in Wiesau mit Dr. Alfred Scheidler einen „richtig starken Kandidaten”, so Tobias Reiß, mit dem man in die kommenden Landratswahlen gehen will. Mit einem klaren Votum von 100% durch die Delegierten kann sich der 49jährige Tirschenreuther der Unterstützung des Kreisverbands gewiß sein.

Die nördliche Oberpfalz bleibt schwarz: Nach dem Willen der Bürger zieht Tobias Reiß wieder für die CSU in den Landtag ein. Sein SPD-Konkurrent Berthold Kellner erreicht nur ein Drittel so viele Stimmen. Der große Verlierer ist die FDP.