Faktencheck Bayern

Die heutigen Entscheidungen zu den Behördernverlagerungen sind ein riesiger Erfolg für unsere Heimat! 466 Arbeitsplätze kommen in unsere Region – ein großer Teil der zu verlagernden Stellen kommt nach Marktredwitz, Waldsassen, Windischeschenbach, Vohenstrauß und Kemnath!

Waldershof/Neusorg. „Wir haben den Auftrag in unserer Region über die Landkreisgrenzen zusammenzuarbeiten”, ist sich CSU Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Tobias Reiß sicher. Die CSU Kreisverbände Tirschenreuth und Wunsiedel machten sich gemeinsam auf zur Winterwanderung auf die Kösseine. Dort wurden die gemeinsamen Herausforderungen, Chancen und mögliche Anknüpfungspunkte gemeinsamer Zusammenarbeit diskutiert. Prominenter Gast der Runde war der stellvertretende CDU/CSU Fraktionsvorsitzende Hans-Peter Friedrich. Neben Friedrich und Reiß, waren auch CSU Kreisvorsitzender Wolfgang Kreil, Abgeordneter Martin Schöffel und viele weitere Bürgermeister und CSUler aus der Region mit dabei.

“Heimatminister Markus Söder sagte heute in seiner Regierungserklärung zu, nach Nordbayern in den nächsten Jahren Behörden mit rund 1.500 Arbeitsplätzen zu verlagern.

Von den insgesamt für die Oberpfalz beschlossenen 18.168.600,00 € fließen 8.960.000,00 in den Stimmkreis Tirschenreuth/Neustadt West und Windischeschenbach. Das sind rund 50 % der insgesamt in der Oberpfalz verteilten Mittel.

OberpfalzTV hat in Zusammenarbeit mit PlenumTV des Bayerischen Landtags ein Portrait von MdL Tobias Reiß erstellt.