Bäuerliche Landwirtschaft erhalten - faire Preise sicherstellen

„Unsere Bäuerinnen und Bauern sind die Seele unseres Landes. Ohne Bauern wäre Bayern nicht Bayern." Dieser Satz von Franz Josef Strauß gilt gerade auch für unsere Heimat hier in der nördlichen Oberpfalz.

Unsere herrliche Landschaft und unsere Dörfer sind ohne die mühevolle tägliche Arbeit unserer Landwirte nicht vorstellbar.

Für Bayern als Agrarland Nr. 1 in Deutschland ist eine nachhaltige und wettbewerbsfähige Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft unverzichtbar. Ohne sie lassen sich die vielfältigen Leistungen für unsere Gesellschaft wie die Erzeugung hochwertiger Lebensmittel und nachwachsender Rohstoffe,die Pflege unserer herrlichen Kulturlandschaft und die Sicherung der natürlichen Ressourcen dauerhaft nicht sicherstellen. Aufgabe der Politik ist es, dafür die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen.

Ein weiteres wichtiges Anliegen ist auch der Ausbau des Ökolandbaus. Denn Bioprodukte sind gefragt wie noch nie – aber sie brauchen Regionalität und Heimat. Die nördliche Oberpfalz bietet diese Heimat, wie nicht nur die Ökomodellregion Steinwald unter Beweis stellt.

Gerade wir Verbraucher müssen auf die Qualität und die Herkunft unserer Lebensmittel achten – und wir müssen unseren Lebensmitteln einen fairen Wert zugestehen. Zu dieser Fairness gehört es, dass dieser Wert bei unseren Bauern ankommt und nicht von den Lebensmittelkonzernen mit fadenscheinigen Argumenten abgeschöpft wird.